Wertekommunikation

Die Employer Brand als Messlatte

Eine starke Arbeitgebermarke trägt dazu bei, ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen und die Zufriedenheit der Belegschaft zu steigern. Das zieht nicht nur qualifizierte Bewerber an, sondern erhöht auch das Engagement sowie die Loyalität der Belegschaft und stärkt zudem die Reputation des Unternehmens bei Kunden oder Geschäftspartnern. Doch hier testiert der "Gallup Engagement Index" 2022  den deutschen Unternehmen großen Nachholbedarf. Denn lediglich 41 Prozent der Beschäftigten vertrauen Ihrer Führungskraft uneingeschränkt. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen daher nicht nur die erlebte Führung auf den Prüfstand stellen, sondern auch aktiv an der Qualität und Umsetzung der Kommunikation im Arbeitsalltag arbeiten. Menschen verlassen nicht das Unternehmen, für das sie arbeiten, sondern Vorgesetzte, unter denen sie arbeiten. Ich helfe Ihnen, dass dies in Ihrem Unternehmen nicht geschieht.

E-Mail: info@ie-communications.de 

New Work: Mehr als ein Teamcall

New Work bezieht sich auf neue Arbeitsmodelle und -konzepte, die auf Flexibilität, Selbstbestimmung, Zusammenarbeit und Innovation am Arbeitsplatz abzielen. Verschiedene Kanäle wie persönliche Treffen, virtuelle Meetings, Chat-Plattformen oder Projektmanagement-Tools sollten genutzt werden, um eine effektive Kommunikation im Kontext von New Work zu gewährleisten. Ich helfe Ihnen, stimmige Konzepte zu entwickeln, die auch den Blick in die Zukunft wagen. Haben Sie beispielsweise schon daran gedacht, Ihren Teams mit "Work und Vacation" (Workation) eine höhere Work-Life-Balance zu bieten?

E-Mail: info@ie-communications.de 

Ein Global Mindset ist nötig

Deutschland nannte sich gerne Exportweltmeister. Doch wie fit sind die deutschen Unternehmen wirklich auf dem internationalen Parkett? Haben sie genügend interkulturelles Wissen und Verständnis für den unternehmerischen Erfolg? Werden die interkulturellen Unterschiede in Bezug auf Mitarbeitende, Teams und Hierarchien in der internen Kommunikation genügend berücksichtigt? Gleichzeitig stellt sich die Frage, wie weltoffen ist unser Markt für internationale Teams und nicht-deutsche Unternehmen? Können deutsche Mitarbeitende sich mit den Zielen eines multinationalen Unternehmens identifizieren? Ich helfe dabei, für Ihr Unternehmen einen Global Mindset zu entwickeln.

E-Mail: info@ie-communications.de